Samstag, 31. März 2012

Haul: Und noch ein Revoltaire-Post in der Beautywelt

Hallo ihr Hübschen!

In den letzten Tagen war diese Limited Edition ja auf unzähligen Beautyblogs zu sehen und auch ich habe zugeschlagen und möchte euch meine Ausbeute zeigen.


Ich habe das exzessive Hinterherjagen von Drogerie-LEs so ziemlich aufgegeben. Als ich aber diese LE in den Previews sah, war ich schon ziemlich begeistert. Der Blush ist einfach ein Augenschmaus! Trotzdem nahm ich mir vor zwar die Augen offen zu halten, aber nicht jeden Tag alle dms der Umgebung abzuklappern.
Am Freitag fand ich nun zufällig einen fast vollen Aufsteller im dm und so nahm ich einige Sachen mit. Der Blush wanderte sofort in mein Körbchen, dann guckte ich noch etwas rum und entschied mich schließlich auch noch für zwei Lippenstifte und einen Nagellack.


Colour Bomb und Bloody Red Lippenstift


links: Kunstlicht, rechts:Blitz




Der rote ließ sich ein wenig einfacher auftragen, als der korallfarbene. Letzterer betont die Lippenfältchen bei mir schon recht stark. Auf den Lippen fühlen sich beide mit ihrem matten Finish recht angenehm an. Und die Verpackung finde ich auch sehr hübsch!
Farblich erinnerten sie mich sofort an zwei meiner MAC Lippenstifte: Russian Red und Watch Me Simmer. Hier ein kleiner Vergleichsswatch:

v. l. n. r.: Russian Red, Bloody Red, Colour Bomb, Watch Me Simmer 

links: Tageslicht, rechts: Blitz


Bloody Red ist ein wenig "kirschiger" als Russian Red, aber sie kommen sich schon recht nah. Schließlich haben auch beide ein mattes Finish. Watch Me Simmer hat einen größeren Pinkanteil, als Colour Bomb. Außerdem unterscheiden sie sich natürlich stark im Finish.



Colour Bomb Blush


Der Blush ist wirklich ein wahrer Augenschmaus! Durch die durchsichtige Verpackung kann man sich auch ständig daran erfreuen. Die Farbabgabe finde ich beim ersten Ausprobieren OK. Wenn man die Farben mischt, erhält man ein schönes alltagstaugliches Peachy-Pink.
Bei den Swatches seht ihr ganz oben alles gemischt, darunter die Peach-Seite und ganz unten die Pink-Seite.
Kunstlicht:

Blitz:


Mission Lilac Nagellack


Leider habe ich es auch nach ewigem Ausprobieren nicht hinbekommen den Lack farbecht abzulichten. Ihr müsst ihr euch ein wenig dunkler vorstellen, als auf den Bildern. Für mich kein Lila, sondern eher ein Magenta. Fest steht, dass ich solche Farben sehr gerne mag, aber noch keinen vergleichbaren Lack besitze [das hat mich zu Hause beim Vergleichen selbst ein wenig erstaunt :D].


Hier mal mit fuchsia von emily im Vergleich, der noch der ähnlichste aus meiner Sammlung ist. Mission Lilac ist eine ganze Ecke pinkstichiger.


Mir gefallen die Sachen beim ersten Ausprobieren eigentlich alle recht gut und ich freue mich aufs Tragen.

Habt ihr auch etwas aus der Revoltaire erbeuten können? Wie gefällt euch die LE?

Aufgebraucht im März

Hallo ihr Hübschen!

Schon wieder ist ein Monat rum und auch diesmal gibt es einen Aufgebraucht-Post. Ich habe mir wieder viel Mühe gegeben Produkte auch wirklich mal aufzubrauchen.
Leider habe ich da so eine kleine Macke, dass ich Produkte, die fast leer sind, nicht mehr gerne benutze. Ich schmeiße sie aber auch nicht weg, da sie ja noch nicht ganz leer sind. Die Aufgebraucht-Posts motivieren mich nun aber ziemlich dazu die Sachen wirklich zu leeren.

Ich habe diesen Monat ein paar Sachen im Badezimmerschrank meiner Eltern wiedergefunden, von denen ich gar nicht mehr wusste, dass sie da stehen. Sie sind also schon recht alt, aber ich wollte sie trotzdem aufbrauchen, was mir wie ihr nun sehen könnt auch ganz gut gelungen ist.



Balea Professional - Repair Shampoo

Im letzten Aufgebraucht-Post habt ihr ja schon die passende Spülung gesehen. Ich fand auch das Shampoo ganz in Ordnung. Die Reinigungswirkung könnte allerdings stärker sein, ganz zufrieden war ich nicht.
Nachkauf? Vielleicht, aber eher nicht.


Sante - Kur Shampoo

Mochte ich eigentlich ziemlich gerne, aber das andere Shampoo von Sante gefällt mir noch besser.
Nachkauf? Nein.


Herbal Essences - Feuchtigkeits-Shampoo

Wie man am alten Verpackungsdesign sieht, wirklich ziemlich alt. Diese Shampoos habe ich geliebt und war mit dem Duft und der Wirkung immer voll zufrieden. Die neuen Shampoos mag ich nicht mehr so.
Nachkauf? Gibt es so nicht mehr, das neue werde ich nicht kaufen.



Nivea - Glättungsspülung

Auch wenn meine Haare dadurch nicht viel glatter werden, finde ich die Spülung ganz ok. Die Pflegewirkung ist aber nicht überragend.
Nachkauf? Nein.


Nivea - Color Spülung

Ich habe dadurch keine Veränderung an der Haltbarkeit oder Brillianz meiner Haarfarbe bemerken können, die Pflegewirkung war auch nicht ideal.
Nachkauf? Nein.


Balea Professional - Blond Spülung

Meine Haare wurden dadurch nicht merklich blonder oder ähnliches. Die Pflegewirkung war aber OK.
Nachkauf? Vielleicht.




Balea Professional - Repair Nacht Kur

Die Idee so eine Sprühkur über Nacht einwirken zu lassen, finde ich toll. Leider konnte ich keine große Pflegewirkung feststellen.
Nachkauf? Nein.


Loreal Elvital - Spülungs Spray

Habe ich geschenkt bekommen. Meine Haare ließen sich dadurch schon ein wenig leichter kämmen, aber dank Tangle Teezer habe ich da nun noch kaum Probleme. Ich mochte das Gefühl in den Haaren, wenn ich sie anschließend geföhnt habe nicht so gerne.
Nachkauf? Nein.



Rituals - Zensation & Yogi Flow foaming shower gel sensation

Ihr habt ja schon im letzten Aufgebraucht-Post so ein Gel gesehen. Das erste war in einer Glossybox. Diese beiden habe ich bei einer 2 für 1 Aktion gekauft. Sie haben mir auch sehr gut gefallen: Toller Duft, tolle Pflegewirkung. Der Preis ist ja aber leider nicht allzu klein.
Nachkauf? Wenns wieder so eine Aktion gibt: Auf jeden Fall!



Dove - go fresh Deo

Den Duft fand ich eigentlich ziemlich toll, aber leider dämmt diese Sorte bei mir die Schweißbildung kaum ein. Mit anderen Sorten von Dove hatte ich das Problem noch nicht.
Nachkauf? Nein.


The Body Shop - Pink Grapefruit Body Puree

Habe ich beim Advember von Frau Shopping gewonnen. Der Geruch sagt mir jetzt nicht ganz zu, ich bin kein großer Grapefruit-Fan. Die Pflegewirkung war aber OK
Nachkauf? Nein.


MNY - Nail Polish Remover

Ich fand ihn nicht überragend, aber er hat seinen Job schon ganz zufriedenstellend erledigt.
Nachkauf? Gibt es ja nicht mehr, aber hätte ihn auch sonst nicht nachgekauft.



Clinique - moisture surge

War eine Probe von einer Clinique-Bestellung. Ich fand sie ganz gut, sie spendete Feuchtigkeit, aber zog durch die leicht gelige Textur schnell ein. Ich habe aber für die nächste Zeit noch genug Feuchtigkeitscremes hier herumstehen
Nachkauf? Erstmal nicht.


Clinique - dramatically different moisturizing lotion

War beim Starterset für trockene bis Mischhaut dabei, das ich im Winter gekauft hatte, weil meine Haut recht trocken war. Ich mag das DDMG lieber. Und die Verpackung war der größte Mist! Man muss das Zeug rausschütteln und bekommt dadurch imemr zu viel raus.
Nachkauf? Nein.


Catrice - Infinite Matt Make Up in 010 light beige

Ich finde sie nicht ideal für mein Haut. Habe auch das Gefühl dadurch schnell cakey auszusehen und der Unterton passt auch nicht perfekt zu meiner Haut.
Nachkauf? Nein.


dr. brandt - pores no more vacuum cleanser

Die Wirkung war zwar wirklich ziemlich gut, aber nicht so gut, dass es diesen hohen Preis rechtfertigen würde.
Nachkauf? Nein.


So, das waren alle aufgebrauchten Produkte für diesen Monat. Keine schlechte Bilanz wie ich finde. Ich werde weiter fleißig aufbrauchen, denn wenn es in ca. 3 Monaten ans Umziehen geht, möchte ich nicht tausende Shampoos, Spülungen und Bodylotions mitnehmen. :D

Kennt ihr eins der Produkte? Wie fandet ihr sie? Und was habt ihr so aufgebraucht?

Freitag, 30. März 2012

Fotd: Mal wieder ein roter Freitag

Hallo noch einmal ihr Lieben!

Auch ich mache heute mal wieder beim Redfriday mit. Da ich gleich los muss, lass ich einfach mal die Bilder sprechen und quatsche gar nicht groß rum.
Den roten Nagellack habe ich euch ja vorhin schon gezeigt.








Augen:
Base: UDPP
Lidschatten: Urban Decay - Naked: Virgin, Naked, Buck, Gunmetal
Eyeliner: essence - Powdereyeliner
Mascara: Loreal - Voluminous
Augenbrauen: Alverde - Augenbrauengel, Catrice - Browpowder

Teint:
Foundation: Revlon - Custom Creations
Concealer: Alverde - Comouflage
Puder: essence - fix & matte transluscent loose powder
Kontur: benefit - hoola
Blush: MAC - Redhead

Lipgloss: MAC -Russian Red

Ein schönes Wochenende euch allen!

Lackiert: OPI Malaga Wine

Hallo ihr Lieben!

Ich habe die letzten Tage den OPI-Lack aus der Glossybox getragen und möchte ihn euch heute gerne kurz zeigen.

Die Qualität des Lackes ist wirklich toll, er hat die Tage trotz Arbeit wunderbar durchgehalten, ich hatte bloß ein wenig Tip-Wear, aber keinerlei Absplitterungen.

Der kleine Pinsel dieser Miniversion ist natürlich nicht gerade das Geld von Ei, aber es war in Ordnung. Dafür ist die kleines Falsche wirklich niedlich!

Links mit Blitz, rechts im Tageslicht:

Blitz:

Tageslicht:




Hier ein kleiner Vergleich mit p2 dating time (unten) und passion (oben). Eine Mischung aus beiden, wäre wohl dann die Farbe von OPI. Dating time ist ein wenig zu bräunlich, passion zu hell.

 Blitz:

Tageslicht:

Ein wirklich schönes klassisches dunkles Rot, dass mir auch sehr gut gefällt. Man muss aber sagen, dass diese Farbe nicht außergewöhnlich ist, fast jeder Nagellack-Anbieter hat so ein dunkles Rot im Sortiment. Die Qualität ist aber wirklich gut. Wer nicht so oft umlackieren möchte, sollte dann wohl doch eher zu so einer höherpreisigen Marke wie OPI greifen.
Der Lack war mit zwei Schichten gut deckend.

Fazit: Klassische Farbe mit toller Qualität.



Donnerstag, 29. März 2012

Fotd: Oh so [not] special!

Hallo ihr Lieben!

Als erstes möchte ich meine ganzen neuen Leser begrüßen: Ich freue mich sehr, dass ihr den Weg hierher (wahrscheinlich ja über Isa ;) ) gefunden habt.

Da ich ja, wie ich schon schrieb die letzten Tage ganz schön eingespannt war, gab es leider wenig zu berichten. Ich hoffe das ändert sich in nächster Zeit wieder.

Heute habe ich ein kleines Fotd für euch. Nichts aufwendiges, denn ich musste den ganzen Tag arbeiten. Zehn-Stunden-Schichten sind wahrlich nicht das schönste auf der Welt! Aber ich habe seit langem mal wieder zur Oh so special-Palette von Sleek gegriffen. Ich mag die Palette sehr gerne und benutze sie viel zu selten.
Immerhin habe ich heute mal nicht so Brauntönen gegriffen.

Die Fotos sind leider nicht so toll geworden, aber um 7 Uhr morgens ist das Licht wirklich nicht ideal. ;)


Heute mal mit Brille:







Augen:
Base: UDPP
Lidschatten: Sleek - Oh so Special Palette: Gateau, Organza, Wrapped Up
Eyeliner: Manhattan - Purple (party glam LE)
Mascara: Loreal - Voluminous
Augenbrauen: Alverde - Augenbrauengel, Catrice - Browpowder

Teint:
Foundation: Astor - Mattitude HD in Ivory
Concealer: Mabelline - Pure Cover Mineral Concealer
Puder: essence - fix & matte transluscent loose powder
Kontur: benefit - hoola
Blush: benefit - coralista
Highlighter: alverde - Highlighterperlen

Lipgloss: Helena Rubinstein - Collagenist Lip Zoom in Nude Pink

Verbesserungswürdig: Ich hätte gerne einen schönen, und vor allem deckenden, lilanen Eyeliner. Wie man sieht, macht dieser von Manhattan seinen Job eher schlecht, als recht. Die Mascara bin ich noch am testen, bis jetzt haut sie mich nicht vom Hocker.

Morgen kann ich endlich mal wieder ausschlafen und abends gehts zu Thees Uhlmann aufs Konzert. <3

Habt ihr die Palette auch? Mögt ihr sie?

Montag, 26. März 2012

Glossybox März

Hallo ihr Lieben!

Ich bin momentan mit Arbeit und Lernen fürs Studium ziemlich eingespannt und deswegen war es die letzten Tage etwas ruhig hier. Heute kam allerdings meine Glossybox an und die möchte ich euch doch gerne zeigen und meinen Senf dazu abgeben.

Wie ihr ja sicherlich schön gehört habt, wurde der Preis der Glossybox von 10€ auf 15€ erhöht. Da ich schon länger Abonnent bin, habe ich für diese Box noch 10€ zahlen müssen.

Kommen wir nun zur Jubiläumsbox, Glossybox gibt es nun 1 Jahr:


Das Verpackungsdesign war diesmal wirklich ganz besonders hübsch. Das muss man der Glossybox lassen, sie war immer schön verpackt. Das Seidenpapier mit Beautyaufdrücken hat es mir schon ein wenig angetan. <3


Meine Produkte:

??? Peeling 150 ml Originalprodukt - Wert: ?
Alessandro Hands!Up Flavourbar Handcreme in Sugar Lemon 75 ml Originalprodukt - Wert: 9,95 €
OPI Nail Lacquer in Malaga Wine 3,75 ml Probe - Wert: 4 €
Rene Furterer Acanthe Shampoo 50 ml Probe - Wert: 4,20 €
Weleda Birken-Dusch-Peeling 20 ml Probe - Wert: 0,99 €

Damit beträgt der Wert meiner Glossybox 19,14€ + das mysteriöse Peeling.



Mich haut diese Glossybox überhaupt nicht vom Hocker und wenn ich auf der Homepage sehe, was es sonst noch so gab, habe ich dieses mal wohl eine nicht so tolle Box erwischt. Ich hätte auch gerne etwas von Ellis Faas, Armani oder Swarovski in meiner Box gehabt.
Was ich von dem Peeling halten soll, weiß ich noch nicht ganz. Ich werde es wohl mal ausprobieren, aber wenn ich für Produkte zahle, möchte ich auch die Marken kennen. Finde die Idee also nicht so toll. Es mutmaßen ja einige, dass es von Clerasil sein könnte. Das kann ich mir gut vorstellen, hoffe es aber nicht, denn Clerasil-Produkte waren für meine Haut immer viel zu aggresiv.
Die Handcreme von alessandro riecht ganz gut und zieht auch recht flott ein. Werde ich weiter benutzen, mal sehen wie die Pflegewirkung ist. Trotzdem würde ich mir keine Handcreme für 10€ kaufen.
Der Mini-OPI ist natürlich goldig anzusehen und mein Highlight der Box. Das dunkle rot gefällt mir auch recht gut, allerdings habe ich so eine Farbe natürlich schon ein paar mal. Etwas außergewöhnliches hätte mich mehr gefreut.
Das Shampoo ist für Locken gedacht. Ich werde es mal ausprobieren, aber riechen tut es schonmal nicht allzu klasse.
Das Duschpeeling riecht ganz gut, aber ich benutze zum Körperpeeling einen Kiss-Me-Handschuh. Werde es aber mal ausprobieren. Für mehr als eine Anwendung reicht die Probe ja eh nicht.

Dafür, dass Glossybox ihre Jubiläumsbox so gehyped hat, bin ich ganz schön enttäuscht. Ich finde es sehr schade, dass man das Beautyprofil mal wieder überhaupt nicht beachtet hat, so wie es scheint. Mir hätten einige andere Dinge besser gefallen, aber so ist das nun mal mit den Boxen.
Die Preissteigerung kommt natürlich noch dazu. Ich werde es mir nochmal ganz genau überlegen, ob ich das Abo behalte.

Und nun wird weitergelernt.

Genießt die Sonne!

Donnerstag, 22. März 2012

Meine aktuelle Routine

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich von Isa inspirieren lassen und nun auch mal meine Routine in Bildern festgehalten. So schminke ich mich im Prinzip jeden Tag.

Ich finde man sieht ganz gut, wie sich der Ausdruck des Gesichts verändert und so traue ich mich und zeige das erste Ungeschminkt-Foto auf meinem Blog.
Leider habe ich es nicht so toll hinbekommen die Bilder immer aus der exakt gleichen Perspektive aufzunehmen, aber ich denke man sieht den Unterschied trotzdem deutlich.


Ungeschminkt:


Foundation:
Astor Mattitude HD in 001 Ivory, aufgetragen mit Zoeva Buffer 104




Concealer:
Maybelline Pure Cover Mineral in 01 Nude Beige, aufgetragen mit dem Finger




Puder:
essence translucent loose powder, aufgetragen mit Zoeva Puderpinsel aus dem Croc-Set




Kontur, Blush und Highlight:
Benefit Hoola, aufgetragen mit Kosmetik Kosmos Kontur Karla
p2 shimmery berry, aufgetragen mit Kosmetik Kosmos Rouge Rosi
MAC MSF Goldspill, aufgetragen mit ebelin Highlighter Pinsel



Augenmakeup und Augenbrauen:
Naked-Palette
Catrice Eyebrow Set, aufgetragen mit Zoeva Pinsel aus Croc-Set



Haare geföhnt und Lippenstift:
Clarins Rouge Prodige in 111 Raspberry sorbet




Und hier nochmal komplett ungeschminkt und fertig geschminkt nebeneinander:


Schon ein starker Unterschied, oder?

Das Augenmake-Up, Blush, Highlight und Lippenstift variieren natürlich so gut wie täglich, aber im Prinzip behalte ich alle diese Schritte in dieser Reihenfolge bei.

Ich hoffe ihr habt einen schönen Donnerstag, ich muss lernen.