Montag, 30. April 2012

Lackiert: p2 010 grey denim aus der Denim delight LE

Hallo ihr Lieben!

Da ich gleich los muss zur Arbeit, gibts heute mal wieder nur einen kleinen Post.
Wir ihr in meinem Instagram-Post schon sehen konntet, habe ich mir einen Lack aus der aktuellen LE von p2 geschnappt.


Ich hatte den Lack schon vor ein paar Tagen bei Magi entdeckt und war begeistert. Dass der Schimmer auf den Nägeln so toll heraukommt, hätte ich nie gedacht. Denn meist schimmern solche Lacke ja nur im Fläschchen so wunderschön und auf den Nägeln erkennt man davon nichts mehr.

Bei diesem Lack ist das anders: Der goldene Schimmer kommt auch auf den Nägeln sehr schön raus. Für mich war das der Kaufgrund. So eine Farbe sieht man definitiv nicht jeden Tag.

Der Lack trocknet mit einer Art Satin-Finish an. Nicht wirklich matt, aber auch nicht glänzend.

 Ohne Überlack

links: Ohne Überlack, rechts: mit Überlack

mit Überlack und Blitz

 mit Überlack ohne Blitz


Der Lack ist schon mit einer Schicht komplett deckend. Da ich etwas gepatzt habe, musste ich aber leider trotzdem zwei Schichten lackieren.
Die Qualität ist auf jeden Fall super: klasse Deckkraft und die Trocknungszeit war auch in Ordnung.

Fazit: Tolle Qualität und schöne, außergewöhnliche Farbe.


Sonntag, 29. April 2012

Sonntags: Mal wieder Instagram

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal wieder eine kleine Zusammenfassung meiner Instagram Bilder der letzten zwei Wochen.
Mir macht Instagram immernoch sehr viel Spaß, sowohl das selber Fotos hochladen, als auch das gucken. Wenn ihr also einen aktiven Instagram-Account habt, schreibt mir doch mal in den Kommentaren, dann kann ich bei euch auch mal schauen. :)

Lieblings-Panda // Ein Tag, an dem meine Haare endlich mal so lagen, wie sie sollten :D
 
Bling-Bling-Uhr ♥ // Schlafenszeit

Fotd // LEICHT zu dunkle Foundation gekauft :/
 
Fotd // Lieblingseis
 
Beta gespielt // Haare gefärbt
 
Pinsel gewaschen // Das dritte Buch angefangen
 
Einer meiner Lieblinge momentan // Konzentration beim Lernen
 
Nachtisch // Lucky und Olé Caliente = Traumpaar
 
Ja, die Tasse passt zu mir ;) // Fotd
 
Kinder Choco Fresh ♥ // Die City-Card verwirrt mich jedes mal wieder
 
Unterwegs mit vollgepackter Tasche // Ootd
 
Mini-Haul // Lecker Dosensuppe
 
Himmel am Morgen

Ich bin übrigens schon wieder krank.
Hat jemand tolle Erkältungstipps für mich?

Freitag, 27. April 2012

Review: balea prefessional - More Blonde Aufhellungsspray

Hallo ihr Hübschen!

Heute habe ich mal wieder eine kleine Review für euch. Wenn ihr meinen Blog schon längere Zeit aufmerksam verfolgt, werdet ihr wissen, dass ich mir meine Haare färbe und sie immer gerne etwas heller haben wollte.

Nach diesem Haul hatte ich sie mir auch richtig blondiert und anschließend gefärbt. Mit dem Ergebnis war ich recht zufrieden, auch wenn es nicht komplett gleichmäßig wurde. Es ergab ein dunkles Blond mit goldenem Schimmer.

Von dem Spray habe ich mir erhofft mein Deckhaar, die Längen und Spitzen noch ein wenig mehr auszuhellen. Damit wollte ich ein natürliches, dynamisches Ergebnis erzielen.
Noch einmal richtig blondieren kommt für mich im Moment nicht in Frage aus zwei einfach Gründen:
1. Ich möchte mein Haar nicht schon wieder so sehr strapazieren.
2. Ich möchte die Haare nur noch minimal heller.

Wie ich das Spray finde und ob es meinen Hoffnungen gerecht wurde, könnt ihr weiter unten lesen.

Zu dem Spray gibt es noch dazugehöriges Shampoo und  Spülung. Die habe ich nicht ausprobiert.


balea professional - More Blonde Aufhellungsspray


Preis und Bezugsquelle:  
2,95€ bei dm

Das sagt der Hersteller:
Blonderes Blond
Für schönes, strahlendes Blond. Baela Professional More Blond Aufhellungsspray hellt das Haar in Verbindung mit Hitze (Föhn oder Glätteisen) nachweislich stufenweise auf*, ohne es dabei zu schädigen.
*Ergebnis aus Friseurtest: Nach 3-5 Anwendungen sichtbar blonderes Haar (bei Anwendung von Shampoo, Spülung und Aufhellungsspray)
Anwendung
Rundum-Aufhellung: Spray auf das gesamte handtuchtrockene Haar sprühen, durchkämmen, trocken föhnen.
Strähnen-Aufhellung: Spray auf einzelne handtuchtrockene Strähnchen vom Ansatz bis zu den Spitzen sprühen, durchkämmen, trocken föhnen.
Ansatz-Aufhellung: Haare in einzelne, ca. 2 cm breite Partien teilen, deren Ansatz besprühen und trocken föhnen. 
Haar nach o.g. Anwendungsvorgängen wie gewohnt stylen. Hitzezufuhr intensiviert das Ergebnis.
Hautverträglichkeit
Dermatologisch bestätigt


Inhaltstoffe:
Aqua, Hydrogen Peroxide, Penthenol, Cetrimonium Chloride, Phytantriol,VP/VA Copolymer, Coco-Glucoside, Parfum, Chamomilla Recutita Flower Extract, Glycerin, Citrus Limon Peel Extract, Salicylic Acid, Laurtrimonium Chloride, Disodium Edta, Limonene, Alpha - Isomethyl Ionone


Meine Meinung:
Ich habe das Spray nun ca. 20 mal benutzt und es ist nun fast leer. Wie vom Hersteller beschrieben habe ich es aufs handtuchtrockene Haar gesprüht (und war dabei nicht geizig), die Haare gekämmt und anschließend heiß geföhnt.

Wie ich ja oben schon schrieb, wollte ich vor allem das Deckhaar, die Längen und Spitzen ein wenig heller haben. Also hat sich mein Auftrag auch auf diese Stellen konzentriert.

In dieser Zeit sind meine Haare wirklich merklich heller geworden. Ich würde schätzen um ca. 2 Nuancen. Leider konnte ich keine aussagekräftigen vorher-nachher Bilder machen.

Damit hat das Spray für mich seine Aufgabe gut erledigt, allerdings bleiben ein paar Kritikpunkte:

Ich habe das Spray auch mal am Ansatz ausprobiert und war überhaupt nicht zufrieden. Auf der Kopfhaut oder auch im Nacken, wo das Spray ja zwangsläufig auch landet, war das Gefühl wirklich unangenehm. Es spannte und juckte. Bei meiner eh recht empfindlichen Kopfhaut wollte ich diese Methode also nicht weiter ausprobieren. Außerdem kann man die Kopfhaut ja nicht wirklich heiß föhnen [Das tut doch weh!], deshalb denke ich nicht, dass der Effekt dort groß sein würde oder jedenfalls nicht ausreichend um sich mit diesen Methode ein richtiges Blondieren zu sparen.

Auch eine Strähnchenanwendung kann ich mir nicht vorstellen, da ich bei meinen Haaren erst nach ca. 5 Anwedungen ein Ergebnis sehen konnte. Wie soll man denn 5 mal genau die selben Strähnen erwischen? Und wenn man jeden Tag andere Strähnchen nimmt, kann man ja im Prinzip gleich das gesamte Haar aufhellen. Das Prinzip mach zumindest in meinem Kopf wenig Sinn.

Ich habe auch überlegt, ob man vielleicht mit diesem Spray einen Ombre-Effekt in seine Haare zaubern könnte. Dieser Trend ist ja momentan in aller Munde. Allerdings muss ich euch da leider enttäuschen. Der Effekt wird leider nicht ausreichen für einen wirklichen Ombre-Look. Da muss man einfach zu einer richtigen Blondierung greifen.

Das Spray hat meine Haare übrigens nicht allzu stark angegriffen. Zwar waren sie nach der Anwendung immer ziemlich frizzig, aber das lag wohl eher daran, dass ich keine zusätzlichen Produkte genutzt habe, wie sonst. Es ist auf jeden Fall schonender als eine richtige Blondierung, aber natürlich auch nicht pflegend fürs Haar.

Fazit: 
Wenn jemand nur seine blonden Haare etwas mehr zum strahlen bringen möchte, indem er sie leicht aufhellt, kann ich das Produkt für den kleinen Preis empfehlen. Mir gefällt der Effekt.

Mittwoch, 25. April 2012

Fotd: Sie lebt noch!

Hallo ihr Lieben!

Es tut mir wirklich leid, dass ihr diesen Monat so wenig von mir gehört habt. Aber Uni und Arbeit halten mich momentan einfach so sehr auf Trab, dass ich kaum dazu komme Fotos zu schießen.

Nun gibt es heute aber endlich mal wieder ein kleines Fotd, das gleichzeitig repräsentiert, was ich die letzten Tage so getragen habe.
Ich liebe Lucky, den ich von meinem Freund zu Ostern geschenkt bekommen habe!

Außerdem habe ich dank einer lieben Leserin nun endlich wieder einen kleinen Vorrat von meinem geliebten essence Puder, das ja leider limitiert war. Nachdem sie meinen Post über die große Puderleere gelesen hatte, hat sie mich angeschrieben, weil sie noch Vorrat hatte. Vielen Dank noch einmal!









Augen:
Base: UDPP
Lidschatten: Urban Decay - Naked: Sin, Naked, Virgin
Eyeliner: essence - Nightline (urban messages LE)
Mascara: Loreal - Voluminous
Augenbrauen: Alverde - Augenbrauengel, Catrice - Browpowder

Teint:
Foundation: Astor - Mattitude HD in 001 Ivory
Concealer: Maybelline Jade - Der Lösche in 01 Light
Puder: essence - translucent loose powder (50's Girls Reloaded LE)
Kontur: benefit - hoola
Blush: MNY - 301 + Manhattan - Pink Gaudi (M ♥ Oktoberfest LE)

Lippenstift: Dior - Lucky
 
Ich gelobe der Besserung und habe schon ein paar Posts in Planung!
 

Mittwoch, 18. April 2012

Review: Clarins - Eclat Minute Embellisseur Lèvres

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es nun endlich die Review zu dem Gloss von Clarins, den ihr schon in diesem Haul-Post sehen konntet. Auch in diesem Fotd-Post konntet ihr schon betrachten.
Wie ich damals schon schrieb hat mich Luisa von Pearls and Beauty mit dem Gloss angefixt, mit ihrem Post über den "Lippenverschönerer".


Clarins - Eclat Minute Embellisseur Lèvres 02 apricot shimmer


Preis und Bezugsquelle:  
16€ bei clarins, 15,95€ bei douglas, 12,80€ bei der Zentral-Drogerie

Das sagt der Hersteller:
Präzises Auftragen und volle, unwiderstehlich geschmeidige Lippen. Die zart schmelzende Gel-Textur mit Erdbeergeschmack zaubert durch den 3D-Effekt verführerisch schimmernde, volle Lippen und ein strahlendes Lächeln. Zugleich pflegt, restrukturiert und schützt der Highlighter die Lippen. Kann alleine oder über dem Lippenstift aufgetragen werden. 


Meine Meinung:
Eigentlich kann ich Luisa nur recht geben. Er ist wirklich fantastisch und definitiv zu einem meiner Lieblingsprodukte geworden.

Erst einmal die Swatches:

Tageslicht:

 Blitz:

Wie ihr sehen könnt, tönt der Gloss die Lippen leicht pfirsichfarbend und schenkt ihnen einen schönen Glanz. Dadurch ist er super für den Alltag geeignet, besonders wenn man eher die Augen betonen und die Lippen etwas zurücknehmen möchte.

Die Verpackung finde ich mal wieder super. Allein damit bekommt Clarins mich ja jedesmal. Gold! Die Auftragsspitze ist etwas ungewöhnlich. Es ist eine Art kleines Schwämmchen, durch den der Gloss herausgepresst wird, wenn man auf die Tube drückt. Der Auftrag gelingt damit problemlos. Einen Spiegel brauche ich dafür auf jeden Fall nicht.

Die Haltbarkeit auf den Lippen ist in Ordnung für einen Gloss. Natürlich muss man den Tag über ab und an nachpinseln.
Die Pflegewirkung ist allerdings wirklich überdurchschnittlich. Wenn ich ihn den ganzen Tag trage sind meine Lippen abends toll gepflegt und fühlen sich gesund und prall an.

Und jetzt kommt das beste: Er schmeckt fantastisch!
Genau kann ich den Geschmack nicht beschreiben. Erdbeere, so wie Clarins es nennt, kann ich nicht herausschmecken, aber es ist definitiv recht süß. Ich muss mich ab und an sogar zurückhalten ihn von den Lippen zu lecken, weil er so lecker ist. Das hatte ich noch nie mit einem Lippenprodukt.

Fazit:
Bester Alltagsgloss, den ich je hatte! Ich will nicht mehr ohne ihn, er ist seinen Preis auf jeden Fall wert.

Sonntag, 15. April 2012

Sonntags: Instagram!

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, gibt es die beliebte App nun auch endlich für Android-User. Ich habe Ewigkeiten darauf gewartet, da ich die Instagram-Bilder von anderen Bloggern immer so toll fand.
Extra dafür wollte ich mir aber nun kein Iphone anschaffen. :D
Hier also eine kleine Sammlung der Bilder, die ich bisher so fabriziert habe. Das ganze macht einfach super viel Spaß! Ihr findet mich übrigens unter farnilein.

Lillifee-Tee // Erkältungsbad mit Buch und Bubble-Tea
 
Abendessen // Pancakes zum Frühstück mit Tee gegen die Erkältung
 
Ostergeschenk von meinen Eltern // Lucky ♥ als Ostergeschenk von meinem Freund
 
Lucky aufgepinselt // Nudeln mit rotem Pesto
 
Hunger Games-Frisur fürs Kino // Fotd dazu
 
Cosmopolitan to go ♥ // Auf dem Weg von der Uni zum Freund
 
Tasse vom Freund gemopst // Apfel-Zimt-Muffin
 
Das war ne gute Vorlesung! // Buch Nr. 1
 
Peanut Butter Jelly Time // Neues T-Shirt
 
"Cupcake" // Buch Nr. 2
 
Nägel lackiert

Das erste Hunger Games Buch habe ich heute durch gelesen. Nun gehts gleich mit dem nächsten weiter. Ich muss sagen, dass der momentane Hype um Film und Bücher wirklich berechtigt ist. Wahnsinnig spanned und ich finde den Film klasse umgesetzt! Das denke ich nicht oft bei Buchverfilmungen.

Seid ihr auch bei Instagram? 
Mögt ihr solche Posts genauso gern wie ich?