Freitag, 31. August 2012

Fotd: Sensuous burgundy

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich das erste AMU zeigen, dass ich mit der wunderschönen Palette aus diesem Post geschminkt habe.

Die Kiko Palette aus der aktuellen Lavish Oriental LE besteht aus vier qualitativ wirklich guten rötlichen Lidschatten. Swatches könnt ihr auch in dem oben verlinkten Post sehen.

Ich bin ja so froh, dass Isa mir die Palette mitgebracht hat! Die Farben sind perfekt für die kommende Herbstzeit und das Schminken hat sehr viel Spaß gemacht. Das wird bestimmt nicht das letzte Fotd damit sein.

Für den ersten Look habe ich einfach mal alle Farben aufs Lid gebracht. Das Gold in den Innenwinkel, das Altrosa auf bewegliche Lid, das Burgund in den äußeren Winkel und das Braun in die Lidfalte.
Die Lidschatten ließen sich super auftragen: butterweich, kein Fallout, toll pigmentiert.








 Augen:
Base: UDPP
Lidschatten: Kiko - 02 sensuous burgundy Palette, essence - Blockbuster
Eyeliner: p2 - Dramatic Japan
 Mascara: Max Factor - False Lash Effect waterproof
Augenbrauen: Alverde - Augenbrauengel in Blonde

Teint:

Foundation: RdL - BB
Concealer: Maybelline Jade - Der Löscher in 01 Light
Puder: essence - essence - translucent loose powder (LE)
Kontur: p2 - sunkissed bronzer in Caramel (LE)
Blush:Alverde - Flamingo
Highlighter: Alverde - Highlighterperlen

Lipgloss:
Eigentlich fand ich Rottöne auf dem Auge immer sehr schwierig, weil man schnell mal verheult aussehen kann. Aber Isa hat mir erfolgreich angefixt und ich bin vom Ergebnis sehr angetan. Ich denke ich werde in Zukunft rötlichen Lidschatten mehr Beachtung schenken. :)
Was haltet ihr von Rottönen auf dem Auge? 

Donnerstag, 30. August 2012

Lackiert: Misslyn Nagelfolien

Hallo ihr Hübschen!

Heute möchte ich euch das Ergebnis der Nagelfolien zeigen, die ihr schon in diesem Haul sehen konntet.

Ich habe die Folien wie schon geschrieben zusammen mit Isa von Smoky Eyed gekauft. Auf ihrem Blog findet ihr hier eine Vorstellung der roten Folien. :)


Ich habe mich dazu entschieden nur den Ringfinger mit den Folien zu verschönern, ansonsten wäre es mir im Alltag doch zu viel. Deshalb lackierte ich die restlichen Nägel mit einem normalen Lack.


Die Wahl für den Lack fiel auf 040 Petit Four As Dessert aus der Ultimate Nudes Serie von Catrice. Der sieht dem Grundton von meinen Folien nämlich sehr, sehr ähnlich.

Ich habe also erst einmal alle Nägel bis auf die Ringfinger ganz normal lackiert. Das heißt bei mir: Eine Schicht CND Stickey, zwei Schichten Farblack, eine Schicht Essence BTGN TopSealer.
Als das alles getrocknet war, machte ich mich an die Folien.



Aus purer Gewohnheit habe ich die Ringfinger auch mit Basecoat eingepinselt. Habe ihn dann auch drangelassen mit dem Gedanken: Kann ja nicht schaden. ;)


Ausgepackt sehen die Folien dann so aus. Es gibt zwei Streifen mit jeweils 8 Folien, die unterschiedlich groß sind. Für meine Nägel passen die Größen und Formen der Folien recht gut, ich hätte für alle meine Finger etwas passendes gefunden.
Wenn man die Verpackung öffnet, riecht es übrigens auch ein bisschen nach Nagellack. Macht Sinn, denn das besondere an den Folien soll ja sein, dass sie eben aus Nagellack und nicht aus Plastik sind.

Fangen wir also an:


Als erstes soll man sich eine passende Folie für den Finger herraussuchen. Das geht ganz einfach, indem man die Folie über den Nagel legt. Ich bin schnell fündig geworden. Wenn ihr zwischen zwei Größen sei, würde ich lieber die kleinere nehmen, denn das sieht besser aus, als wenn die Folie auf der Nagelhaut liegt.
Hat man die passende Folie gefunden, kann man sie ganz einfach abreißen.


Danach zieht man die Schutzfolien ab. Auch das ging ganz einfach. Für Leute mit genauso dicken Fingern wie meine, kann hier eine Pinzette helfen, damit lässt sich die Folie besser festhalten.
Was übrig bleibt, ist eine sehr dünne Folie mit nahezu "zäher" Konsistenz, nicht wie Plastik, sondern wie halb trockener Nagellack.


Bei diesem Schritt sollte man sich Zeit lassen und die Folie erst richtig ausrichten, bevor man mit dem Andrücken anfängt. Meine sind leider gaaanz leicht schief gworden. Aber beim Lackieren wird das Ganze meist auch nicht super gleichmäßig, daher finde ich das nicht schlimm.
Die Folien lassen sich aber einfach und ohne Blasenbildung andrücken.


Als letztes muss man natürlich noch den überstehenden Rest der Folien entfernen. So wie in der Anleitung beschrieben, funktioniert es auch ganz gut. Allerdings habe ich dadurch einen leichten weißen Rand am Ende des Nagels, man könnte es Tipwear nennen.
Bei Nagellack lackiere ich die "Front" immer mit, weil ich es schöner finde und die Haltbarkeit fördert. Den Unterschied sieht man auf diesem Foto ganz gut:


Wie in der Anleitung beschrieben, bin ich zum Schluss noch mit einem Topcoat über den Nagel gegangen, in meinem Fall eben der Essence BTGN TopSealer. Das verleiht dem Nagel auch gleichzeitig mehr Glanz und so fügt er sich noch besser zwischen den anderen Nägeln ein.


Von dem Ergebnis bin ich wirklich begeistert. Die Prozedur mit den Folien hat vielleicht 5 Minuten gedauert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
Es ist defintiv weniger Sauerei als Stamping, dafür hat man natürlich nicht so viel Auswahl. Für ein sauberes Stamping braucht man allerdings schon ein wenig Geschick bzw. Übung und ich denke mit diesen Nagelfolien wird jeder klarkommen.




Von mir gibt es eine Kaufempfehlung, wenn euch ein Muster gefällt!

Habt ihr die Folien auch schon ausprobiert?

Haul: Ein Treffen unter Beautyjunkies

Hallo ihr Lieben!

Am Montag habe ich mich mit der lieben Isadonna von Smokey Eyed getroffen. Die Gute hatte mir die rötliche Palette aus der aktuellen Kiko LE Lavish Oriental besorgt. :)

Und nachdem wir jeder einen gaaanz kleinen Eisbecher verdrückt und ganz viel qequatscht hatten, ging es noch ein bisschen durch die Stadt und dabei mussten wir natürlich das ein oder andere mitnehmen. :D


Zum einen waren wir bei Lush und ich habe mir Teo, das Deo, gekauft von dem Isa schon in diesem Post geschwärmt hat. Ich habe es die letzten beiden Tage ausprobiert und es funktioniert auch bei mir astrein. Ich war jeden Tag 10 Stunden unterwegs und danach immernoch duftneutral. Top!
Da ich das Ding schon benutzt habe, habe ich kein Foto für euch gemacht. Vielleicht stört sich ja jemand daran.



Dann natürlich die wunderschöne Palette! Ich werde unter Garantie demnächst einen Look damit zeigen. Hier erstmal nur ein paar Bilder von der Palette selbst und Swatches. :)





Außerdem waren wir noch bei Galeria Kaufhof und natürlich mussten wir auch da etwas mitnehmen.
Da Isa mir von den Kajalstiften von Misslyn vorgeschwärmt hat und ich eh auf der Suche nach einem schönen lila Exemplar war, nahm ich diesen hier in Nummer 203 mit. Eine schöne Farbe mit toller Konsistenz. Ich habe ihn auch schon am Auge ausprobiert: Überzeugt! 



Außerdem haben Isa und Ich noch die Nagelfolien von Misslyn mitgenommen, sie in Rot und Spitzenmuster, ich in hell und Spitzenmuster . Die werde ich nun gleich ausprobieren, wenn dieser Post hier fertig ist. Ich bin gespannt. :)
Von dem Ergebnis werde ich natürlich berichten!


Und nun noch eine Sache, die ich mir gar nicht selber gekauft habe.


Ich habe sie gesehen, als ich mit Isa die Bautyecke des tkmaxx durchforstete. Allerdings waren sie mir zu teuer für diese nicht wirklich ausgefallenen Farben. Abends habe ich meinem Freund davon erzählt, der bei tkmaxx arbeitet. Und ratet mal, was am nächsten Tag als Geschenk auf meinem Tisch stand? Richtig, ich habe den besten Freund der Welt!

 
Und was habt ihr so gekauft in letzten Zeit?

Dienstag, 28. August 2012

Tag: Das Boyfriend-Quad

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal ein etwas anderes Fotd, denn dieses mal hat mein Freund die Farben ausgesucht.
Den Tag hat damals die xKarenina hier gestartet und ich möchte nun nach Ewigkeiten auch noch mitmachen.

Ich fand es sehr interessant zu sehen, was für Farben mein Freund sich aussuchen würde, denn normalerweise bekomme ich immer ein "Ja, sieht gut aus." zu hören, wenn ich ihn nach meinem Make-Up frage. Aber irgendwas muss ja besser aussehen als das andere, nech?

Ich habe ihn extra darauf hingewiesen, dass er sich auch gerne Farben aussuchen darf, die ich vielleicht nicht so oft verwende und dass er auch nicht darauf achten muss, ob das ganze zusammenpasst. Für die Umsetzung bin ich ja da. ;)

Trotzdem entschied er sich für Töne, die ich zumindest so ähnlich doch recht häufig trage, weil ich eben denke, dass sie mir stehen. Und Freude, Freude: So denkt er auch.

Er entschied sich nämlich für folgende Farben:

Ein helles gebackenes weiß aus der Manhattan party glam LE // shameless shana von the Balm


Half baked aus der Naked Palette von Urban Decay // Noir aus der Oh So Special Palette von Sleek

Und hier die Swatches:

Und nun natürlich zum wichtigsten: Meinem Make-Up damit.









 Augen:
Base: UDPP
Lidschatten: siehe oben
 Mascara: Max Factor - False Lash Effect waterproof
Augenbrauen: Alverde - Augenbrauengel in Blonde

Teint:

Foundation: Revlon - Custom Creations in 20 light
Concealer: Maybelline Jade - Der Löscher in 01 Light
Puder: Manhattan - Clearface Powder
Kontur: benefit - Hoola
Blush:Catrice - Colour Bomb (LE)
Highlighter: essence - Lil'Vampire (LE)

Lipgloss:
Clarins Baume Couleur Lèvres - 07 strawberry sorbet
 
Wie ihr sehen könnt, habe ich das weiß im inneren Augenwinkel als Highlighter verwendet. Das Gold kam auf das bewegliche Lid, das Braun in die Lidfalte. Mit dem Schwarz habe ich die Lidfalte noch etwas stärker betont und einen Lidstrich gezogen.
Alles in allem ein recht simples, aber hübsches Make-Up wie ich finde. :)
Das einzige, was ich geändert hätte wäre das weiß. Dieses hier ist nämlich recht kühl und passt damit nicht ideal zu den warmen anderen Farben. Ich hätte also dort etwas wärmeres gewählt.

Habt ihr auch beim Boyfriend-Quad mitgemacht?

PS: Auf den Bildern könnt ihr übrigens auch meine neue Frisur erkennen, ich habe 15 cm beim Frisör gelassen und auch wenn ich die Länge ein bisschen vermisse, traue ich mich jetzt mit einem richtigen Schnitt wieder die Haare offen zu tragen. ;)

Sonntag, 26. August 2012

Lackiert: Kiko Holographic nail lacquer

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch zwei der Nagellacke aus der aktuellen Kiko LE Lavish Oriental zeigen.
Es handelt sich dabei um holografische Lacke, die man in diesem Preissegment in Deutschland ja wirklich selten sieht.
Ich entschied mich für die beiden neutralen Töne 400 und 399, denn ich finde gerade diese zusammen mit ihrem "bunten" Finish äußerst interessant.


Ich habe mich für ein einfaches Naildesign entschieden, weil ich beide Farben kombinieren wollte. Um ehrlich zu sein konnte ich mich einfach nicht entscheiden, welchen ich zuerst lackieren soll. :D

Die Striche mit dem Tip Painter sind leider nicht sonderlich schön geworden, aber ich denke man erkennt die Idee. ;)

Die Lacke ließen sich sehr gut lackieren, sie brauchten zwei Schichten um zu decken. Die dünneren Pinsel waren etwas ungewöhnlich, weil ich mich doch ziemlich an die breiten Pinsel von essie und co. gewöhnt habe, aber es ging.

Ich habe versucht das wahnsinnig tolle Gefunkel auf den Bildern festzuhalten, aber live sind sie sogar noch schöner! Ich konnte gar nicht mehr aufhören meine Nägel zu betrachten und sie in der Sonne herumzudrehen. <3







Wenn ihr auf holografische Lacke steht, solltet ihr euch die Kollektion von Kiko unbedingt anschauen!

PS: Leider stecke ich im Moment ziemlich im Lern- und Arbeitsstress. Ich werde trotzdem versuchen einigermaßen regelmäßig zu posten. :)